Nebenwerte Journal
Nebenwerte Journal

VIB Vermögen hisst die Segel +++ Nebenwerte Journal: Prognosecheck 2019 +++ Godewind Immobilien: Die Zuckerdosage entfaltet sich +++ Gea Group: Personeller Vorschusslorbeer +++ Neugierig auf das Nebenwerte Journal Extra? Testen Sie vier Ausgaben gratis via Online-Bestellung +++
VIB Vermögen hisst die Segel
  
CEO Martin Pfandzelter


06.02.2020


Die VIB-Aktie bewegt sich seit April 2009 praktisch nur noch nach oben. Die kontinuierliche Erfolgsstory, die 1993 begann, wird sich mit weiteren Projekten in der Pipeline fortsetzen. Das signalisieren sowohl die guten Neunmonats-Zahlen als auch der bestätigte Ausblick auf das Gesamtjahr 2019.


Demnach sollen der Umsatz auf 88.5 bis 92.5 Mio. Euro, das Ergebnis vor Steuern (EBT) auf 52 bis 54.5 Mio. Euro und der aus dem operativen Geschäft hereinfließende Cashflow, der in der Immobilienwirtschaft Funds from Operations (FFO) genannt wird, auf 45.5 bis 48 Mio. Euro aufstreben. Das zieht dann mit hoher Wahrscheinlichkeit die nächste Dividendenanhebung bis auf 0.70 Euro je Aktie mit sich, denn traditionell 

werden 40 % des FFO je Aktie ausgeschüttet. Bei einem Kurs von 30.20 Euro am 03.02.2020 errechnet sich daraus eine Rendite von 2.3 %.

Die VIB Vermögen-Aktie punktet als dividendenstarke Langfristanlage. Das erfolgreiche Geschäftsmodell verbindet sich seit 1993 mit regelmäßigen Dividendenzahlungen, die sich seit zehn Jahren kontinuierlich erhöhen. Im süddeutschen Markt ist VIB Vermögen eine der führenden Adressen für Gewerbeimmobilien. Sie tritt sowohl als Projektentwickler als auch langfristig orientierter Bestandshalter auf. Eimal mehr dürften sich die Oberbayern durch zügige Vermietungen und geringe Leerstandsquoten im Jahr 2019 ausgezeichnet haben.

Weitere Infos finden Sie unter
http://www.vib-ag.de
Zurück