Nebenwerte Journal
Nebenwerte Journal

SNP Schneider-Neureither & Partner: Auf bestem Weg, einen neuen Industriestandard zu setzen +++ Cenit: Vive la France +++ Gesco: Aufbruch zu höheren Kursen +++ 7 C Solarparken: Wachstum mit Ansage +++ Neugierig auf das Nebenwerte Journal Extra? Testen Sie vier Ausgaben gratis via Online-Bestellung +++
Wir über uns
Nebenwerte sind
unsere Hauptsache
Für viele Medien sind Nebenwerte nach wie vor kein Thema, das hat sich selbst im Zuge der seit 2003 andauernden Nebenwertehausse kaum verändert. Informationen zu den Werten aus der so genannten zweiten und dritten Reihe gibt es lediglich von den Unternehmen selbst und auf den Hauptversammlungen. Hie und da werden Bankenstudien aufgelegt. Das macht es schwierig für Anleger, die in diese Aktien investieren wollen oder bereits engagiert sind.
Klaus Hellwig
Klaus Hellwig
Kurzvita
So denken und
arbeiten wir
Die Marktnische der Nebenwerte haben wir bereits im Jahre 1993 erkannt – damals gründete der jetzige Herausgeber und damalige Chefredakteur Klaus Hellwig das Fachmagazin.
Das Nebenwerte Journal berichtet jeden Monat exklusiv über klein kapitalisierte Werte, spricht regelmäßig mit den Vorständen, besucht die Hauptver- sammlungen sowie Investorenveran- staltungen, analysiert, vergleicht mit der Konkurrenz und bildet sich eine Meinung – zum Unternehmen und zur Aktie. Im Mittelpunkt steht die Fundamental- Analyse. Zum Berichts-Spektrum zählen sogar unnotierte Werte. Das Autorenteam des „Nebenwerte Journal“ bewegt sich nah am Kapitalmarkt-Geschehen und verfügt über exzellente Marktkontakte. Im Laufe der Jahre hat sich das Magazin einen erstklassigen Ruf aufgebaut.
Jede Woche aktuelle Nebenwerte-Infos
Seit dem 5. April 2006 erhalten Abonnenten zusätzlich zum monatlichen Magazin den wöchentlichen Online-Infodienst „Nebenwerte Journal Extra“, der wahlweise auch im Printformat erhältlich ist. Ziel ist es, neben der analytischen Ausrichtung des Magazins kursrelevante Kapitalmarktinformationen schneller zugänglich zu machen. Das „Extra“ enthält aktuelle Meldungen, gepaart mit unserer Einschätzung, sowie ausführlichere und in die Tiefe gehende Artikel.
Value Investment statt
Trading-Chancen
Das Nebenwerte Journal richtet sich an eigenständig agierende Anleger, die ihre Anlage-Entscheidungen weitgehend selbst treffen. Jeder Artikel enthält zum Schluss ein Fazit mit einer Einschätzung, die positiv, negativ oder neutral ausfällt. Das Fazit gleicht einer grundlegenden Bewertung. Das Nebenwerte Journal verzichtet bewusst auf die typischen Charakteristika eines Tipp-Dienstes, wie zum Beispiel konkrete Kauf- oder Verkaufsempfehlung unter Angabe von Kurszielen. Kurzfristige Tradinggeschäfte auf der Grundlage von markttechnischen Faktoren sind für uns kein Thema. Sondersituationen vor dem Hintergrund des Übernahmegesetzes einschließlich eines möglichen Squeeze-outs gehören sehr wohl zur Berichterstattung. Wir wollen eine valide Entscheidungsgrundlage für Nebenwerte-Aktionäre bieten. Im Fokus stehen langfristig operierende Anleger, die Vermögen mit Aktien aufbauen und möglichst keine Spekulationssteuer zahlen wollen. Sofern Anglizismen in den Texten erscheinen, wird versucht, diese zu erklären.
Frischer Wind durch
neue Doppelspitze
Mit Wirkung zum 01. Januar 2006 hat Carsten Stern als neuer Chefredakteur das 1993 von Klaus Hellwig gegründete Nebenwerte Journal übernommen. Klaus Hellwig bleibt dem Magazin als Herausgeber verbunden. Die Publikation wird seit Anfang 2006 von der NWN Nebenwerte Nachrichten AG mit Sitz in Sauerlach herausgegeben, die auch das Anzeigengeschäft verantwortet. Der Vertrieb obliegt weiterhin die Lenz & Partner AG in Dortmund.
Carsten Stern
Carsten Stern
Kurzvita
Das neue Nebenwerte
Journal: Mehr Berichte,
mehr Nutzwert
Unverändert bleibt weiterhin die journalistische Ausrichtung des Nebenwerte Journal: Eine sachliche, solide, analytische und kontinuierliche Berichterstattung über deutsche Nebenwerte. Geplant ist, das Heft um einige Bausteine zu bereichern, die einen konkreten Nutzwert für unsere Leser haben. So soll die Anzahl der besprochenen Gesellschaften erweitert werden. Mehr Nutzwert wollen wir unter anderem auch mit Erläuterungen zu aktuellen Gesetzen und Gesetzbeschlüssen bieten. Experten werden dabei beispielsweise beleuchten, wie sich die Steuerreform auf Aktionäre auswirkt und welche Folgen das Übernahmegesetz hat. Im Fokus stehen bei diesen Analysen selbstverständlich immer die Aktionäre von Nebenwerten.